DCA Europe

Repräsentanten

P1000624
02_IMG_1485
03_IMG_8844
Empfehlen – Weiterbilden – Vernetzen

Repräsentanten

Der DCA als europäischer Verband der HDD-Industrie hat sich zum Ziel gesetzt, zur Unterstützung seiner Präsenz in den einzelnen europäischen Staaten Repräsentanten zu ernennen.

  • Kontaktperson zwischen dem DCA und der inländischen HDD-Industrie
  • Erstellung und Pflege eines landesspezifischen Registers von HDD-Unternehmen (und ggf. Zulieferern und Auftraggebern)
  • Beratung des Verbandes hinsichtlich Werbemaßnahmen, Teilnahme an interessanten Veranstaltungen, Kongressen etc.
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes auf inländischen Kongressen, Tagungen und Branchenveranstaltungen, an denen der DCA nicht aktiv teilnehmen kann (Halten von Vorträgen, Auslegung von Werbematerialien, Kontaktaufnahme zu potenziellen Mitgliedern etc.)
  • Information und Beratung des DCA in Bezug auf spezifische Anforderungen, Vorbehalte, Schwierigkeiten lokaler HDD-Unternehmen im Zusammenhang mit den Qualitätsanforderungen und/oder der Ausrichtung des DCA.

Repräsentanten des DCA

Renzo Chirulli von der Fa. Vermeer ist seit 2018 für den DCA als Repräsentant in Italien tätig. Er hat als Anwendungsspezialist Pipeline – Europa, Mittlerer Osten & Afrika über 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung, Anwendung und Schulung von HDD- und grabenlosen Technologien.

Brian Jorgensen von der Firma Ditch Witch ist seit 2018 ebenfalls für den DCA als Repräsentant in Spanien tätig. Er arbeitet als European Salesmanager mit den Spezialgebieten Vertriebsmanagement, Vertriebsnetze und allgemeines Management.

Seit Anfang 2020 werden die Interessen des DCA auch im Vereinigten Königreich durch Vorstandsmitglied Scott Stone als neuer DCA-Repräsentant nachhaltig vertreten.

Scott Stone begann seine Karriere 1988 im Bereich der HDD-Technik bei Visser & Smit Reading & Bates (VSRB), wo er als Ingenieur im Bereich der Steuerungstechnik von HDD-Bohrungen tätig war. 1991 wurde er Projektmanager für HDD Maxi Rigs des VSRB, bevor er 1995 zu Visser & Smit Hanab b.v. wechselte. Von 1995 bis 2015 war er an großen HDD-Projekten auf der ganzen Welt beteiligt. Im Jahr 2015 wechselte Scott Stone bei Visser & Smit Hanab b.v. vom operativen in den kaufmännischen Bereich mit einem starken Fokus auf dem britischen Markt (Volker Trenchless Solutions). Seit 2022 ist er beim DCA Mitglied Michels Corp. tätig. Scott Stone ist seit der Mitgliederversammlung 2019 als Beisitzer im Vorstand des Verbandes tätig.

Im Rahmen der Jahrestagung 2021 in Bonn/Königswinter konnte François Gandard von OPTIMUM als Repräsentant für Frankreich gewonnen werden.   Nach dem Studium Bauingenieurwesen und Geotechnik begann er seine Karriere im Bereich der grabenlosen Technologien 1998 bei S.R.B.G. (Groupe Jean Lefebvre). Von dort wechselte er zum Unternehmen Horizontal Drilling International (HDI Entrepose), wo er nacheinander die Positionen des Projektleiters, des Leiters des Konstruktionsbüros, des Projektdirektors und schließlich des Leiters der französischen Niederlassung erfolgreich innehatte. 2018 gründete François Gandard zusammen mit Alexandre Cambier die Firma Optimum, ein auf grabenlose Techniken spezialisiertes Ingenieurbüro. Als Senior Engineering Specialist kann er auf 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich der grabenlosen Bauweisen zurückblicken und ist im Bereich der grabenlosen Techniken, in Anlandungs-Projekten und technischen & geotechnischen Studien zu Hause.

Benny Jensen von DCA-Mitglied Dantonit A/S vertritt seit Ende Januar 2022 den Verband als Repräsentant in Skandinavien. Er startete seine berufliche Laufbahn als Bauleiter bei der Firma Superfos A/S. In der Folgezeit gründete und leitete er für verschiedene Unternehmen Niederlassungen, so z.B. 1991 für die Firmen Superfos A/S, Pankas A/S und Colas DK die Firma Rask GmbH in Berlin, bei der er fünf Jahre als Bauleiter/Niederlassungsleiter tätig war. Es folgte die Gründung und Leitung der Firma MicroFalt für die damalige Firma StraSa AG und Börner AG (Bad Hersfeld), um danach für die Firma Castrol Bricks & Cement (Tochter der Firma BP) den Vertrieb von syntetischen Esterölen für die Betonindustrie (Schalöle) im deutschsprachigen Teil Europas aufzubauen. Danach machte er sich mit Anti-Graffiti Produkten (Entferner und Schutzsysteme) einer australischen Firma selbständig und übernahm in Europa im deutschsprachigen und skandinavischen Raum den Vertrieb, bis er 2016 mit einem Partner schließlich die komplette Produktpalette übernahm und diese jetzt selbst produziert und weltweit unter eigenem Label vertreibt.

Seit 2000 baut er den Vertrieb der Produktpalette von DANTONIT A/S weiter aus. Dantonit A/S besitzt ein großes Bentonitvorkommen in Dänemark, fördert und produziert jetzt selbst die Produkte u.a. Abdichtungs-Produkte für den Deponiebau (Basis- und Topmembranen), Brunnenbau, thermale Produkte für die GeoThermie und zur Wärmeableitung von Starkstrom-Kabeln, verlegt im Schutzrohr (HDD-Verfahren).

Der DCA ist darüber hinaus weiter bestrebt, auch in anderen europäischen Ländern DCA-Repräsentanten zu installieren.

Interesse den DCA als Repräsentant zu unterstützen?

Kontaktieren Sie uns!

DCA-Repräsentant - UK

Scott Stone (DCA-Vorstandsmitglied)

HDD-Technik Spezialist


Michels Corp., USA

Email: sstone@michels.us

DCA-Repräsentant - Italien

Renzo Chirulli

Anwendungsspezialist Pipeline

Europa, Mittlerer Osten & Afrika

Vermeer, Niederlande

Email: r.chirulli@dca-europe.org

DCA-Repräsentant - Spanien

Brian Jorgensen

Vertriebsleiter Europa


Ditch Witch-EMEA, Spanien

Email: b.jorgensen@dca-europe.org

DCA-Repräsentant  -Frankreich

François Gandard

Präsident

OPTIMUM, Frankreich

Email: francois@optimum-te.fr

DCA-Repräsentant -  Skandinavien

Benny Jensen

Vertrieb

Dantonit A/S, Dänemark

Email: bj@jensen-coating.de