DCA Europe

Förderpreis

mitte4_klein
DSC_7181
Bild Kopfzeile 1 zugeschnitten
Empfehlen – Weiterbilden – Vernetzen

Förderpreis

Ausschreibung:

Der Verband Güteschutz Horizontalbohrungen e.V. (DCA-Europe) hat sich die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich der gesteuerten Horizontalbohrtechnik zum Ziel gesetzt. Zu diesem Zweck vergibt der Verband seit 2000 den DCA-Förderpreis an Studierende, die ihre Bachelor- / Masterarbeit im Bereich der gesteuerten Horizontalbohrtechnik schreiben wollen. 

Themenkreis:

„Praktische und visionäre Entwicklung der gesteuerten Horizontalbohrtechnik und der damit verbundenen Technologien“ 

Zielgruppe:

Studenten, die an Fachhochschulen und Universitäten in diesem Themenkreis ihre Abschlussarbeit schreiben.

Förderpreis:

5.000,00 Euro

Einsendeschluss:

31.12.

Ausschreibungsunterlagen:

Die Ausschreibungsunterlagen sowie weitere Informationen zur Vergabe des Förderpreises erhalten Sie in der Geschäftsstelle.

Bisherige Förderpreise

Name:

Edda Bockelmann

Ausbildungsinstitut:

Hochschule 21

Thema:

HDD ohne Rohrbaufläche

Name:

Marie Cebrian

Ausbildungsinstitut:

École Supérieure d’Ingénieurs de Poitiers, Frankreich

Thema:

„Study of ground stability during and after the passage of HDD for pipe installation and impact on existing structures“

Name:

Dipl.-Ing. Stefan Roßbach

Ausbildungsinstitut:

Technische Universität Clausthal-Zellerfeld

Thema:

“Erweiterte Untersuchungen zur Optimierung des Einziehvorganges von Rohrleitungen mittels HDD-Technologie unter besonderer Berücksichtigung der Übertragbarkeit in die Praxis.”

unterstützt durch: E.ON Ruhrgas AG und RWE Westfalen-Weser-Ems Netzservice GmbH

Name:

Dipl.-Ing. Stefan Roßbach

Ausbildungsinstitut:

Technische Universität Clausthal-Zellerfeld

Thema:

“Untersuchungen zur Optimierung des Einziehvorganges von Rohrleitungen mittels HDD-Verfahren”

Name:

Markus Lapke und Lasse Leif Elbe

Ausbildungsinstitut:

Fachhochschule Oldenburg

Thema:

  1. „Spülbohrlösungen im Horizontal Directional Drilling“
  2. „Bewertung des Umwelteinflusses von HDD-Bohrspülungen“

Name:

B.A.M. Keulen und R.J. Vos

Ausbildungsinstitut:

Delft University of Technology, Delft (Niederlande)

Thema:

  1. „Maximum pressure drilling fluid in sand soils during horizontal directional drilling“
  2. „Uncontrolled loss of bentonite during HDD“

Name:

Christine Malfoy

Ausbildungsinstitut:

Ecole supérieure d´ Ingenieurs de Poitiers, Frankreich

Thema:

„A better knowledge of bentonite fluids for directional drilling: physical, chemical, rheological properties to control flow conditions“